+++ Eilmeldung +++

Patientin war zuvor nach China gereist

Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation eingewiesen - Untersuchungen laufen

Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation eingewiesen - Untersuchungen laufen

ESV MÜHLDORF GEWINNT DAS DERBY!

Die Vorzeichen standen denkbar schlecht für den ESV Mühldorf! Seit Monaten kein Sieg - nur ein Punkt in der Rückrunde. 3 Trainer in einer Saison - aber gegen den FC Mühldorf ist immer alles drin!

Nach wenigen Minuten konnte der ESV Mühldorf in Form von Spielertrainer Günther Kunz nach einem schweren Patzer des Torhüters vom FC Mühldorf jubeln - ein aus über 35 Meter Entfernung getretener Freistoß von Kunz segelte dem Keeper glatt durch die Hosenträger ins Tor.

Es folgten weiter viele Chancen auf Seiten des ESV, der trotz einiger Ausfälle wie verwandelt spielte. Nachdem einige Chancen teils kläglich vergeben wurden, belohnte sich der ESV endlich - Korbinian Perseis schob nach einem wunderbaren Zusammenspiel mit Nico Kuczik zum hochverdienten 2:0 ein!

Kurz vor der Halbzeit erwachte dann auch der FC Mühldorf aus seinem Tiefschlaf und kam zu einigen nicht schlechten Chancen, die aber nicht zum Torerfolg führten.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann etwas ausgeglichener und beide Mannschaften kamen zu einigen Chancen, die aber nicht zum Torerfolg führten.

Es folgte dann eine unschöne Szene, die der sehr gute Schiedsrichter der Partie richtig ahndete - der an diesem Tag schlechte Torhüter vom FC Mühldorf schubste völlig unnötig und ohne Gefahr einen ESV Stürmer im Strafraum um - der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt! Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Reichstaller gekonnt links halb hoch platziert ins Eck.

Das weckte den FC Mühldorf dann so richtig auf, der dann mit Weitschusstoren doch noch einmal heranrücken konnt und somit auf das 2:3 verkürzte - viele ESV'ler hatten schon Angst trotz des guten Spiels wieder leer auszugehen zumal wieder 4-5 Chancen liegen gelassen wurden, die man eigentlich machen muss.

In den letzten Sekunden der Partie konnte aber Kapitän Andreas Pettinger die Entscheidung erzielen - das 4:2 und somit war der hochverdiente Sieg für den ESV Mühldorf perfekt!

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare