Sieben Tore in der ersten Halbzeit !

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Was für eine erste Halbzeit war den das? Zwischen dem FC Mühldorf und der SpVgg Zangberg fielen sieben Tore in der ersten Halbzeit. Mühldorf II legte los wie die Feuerwehr und machte in der 14. Minute das 1:0. Nur fünf Minuten traf der Torschütze zum 1:0 auch zum 2:0. Gemeint ist Matthias Heinrich, der den Doppelpack erzielte.

Wiederum nur zwei Minuten später erzielte Cornelius Rossberg das 3:0 für die Heimmannschaft. Zangberg verkürzte in der 33. Minute auf 3:1. Torschütze war Michael Geisberger. Doch nur drei Zeigerumdrehungen später war wieder Mühldorf dran.

Cornelius Rossberg machte seinen Doppelpack in Minute 36. perfekt. Nur zwei Minuten später durfte auch Sven Schumann über seinen Treffer für Mühldorf jubeln. Johannes Auer machte das letzte von sieben Toren in der ersten Häfte. Er verkürzte aus Sicht von Zangberg auf 5:2.

Die zweite Hälfte hatte noch drei Höhepunkte zu bieten. Nach einer Stunde flog Georg Glas mit Gelb-Rot vom Platz. Nur wenige Sekunden später besorgte Christian Wagner das 6:2 für Mühldorf. Daniel Kölbl sorgte für den letzten Aufreger indem auch er mit der Ampelkarte vom Platz geschickt wurde. (mar)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare