Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Oberfeldkirchen

Wird Chieming-Grabenstätt der Favoritenstellung gerecht?

+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Oberfeldkirchen

Am Samstag bekommt es SV Oberfeldkirchen mit der SG Chieming-Grabenstätt zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Während Chieming-Grabenstätt nach dem 6:2 über TSV Stein St. Georgen mit breiter Brust antritt, musste sich Oberfeldkirchen zuletzt mit 0:1 geschlagen geben.

In der Defensive der SGCG griffen die Räder ineinander, sodass das Heimteam im bisherigen Saisonverlauf erst fünfmal einen Gegentreffer einsteckte. Drei Siege, ein Remis und eine Niederlage hat die SG Chieming-Grabenstätt derzeit auf dem Konto.

Der SVO muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,8 Gegentreffer pro Spiel. Insbesondere an vorderster Front kommt SV Oberfeldkirchen nicht zur Entfaltung, sodass nur vier erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. In dieser Saison sammelte Oberfeldkirchen bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Der SVO holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Auf dem Papier ist SV Oberfeldkirchen zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Kommentare