SV Erlstätt - FA Trostberg (6:0)

Klatsche bei Erlstätt

+
SV Erlstätt - FA Trostberg (6:0)

Grabenstätt - Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der SV Erlstätt und die FA Trostberg mit dem Endstand von 6:0. Erlstätt ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel bei Trostberg hatte der SVE schlussendlich mit 2:1 gewonnen.

Letztlich kam der SV Erlstätt gegen die FAT zu einem verdienten 6:0-Sieg.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Erlstätt, sodass man lediglich sieben Punkte holte. Der Gastgeber macht durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem sechsten Platz.

Mit nur 14 Treffern stellt die FA Trostberg den harmlosesten Angriff der A-Klasse 5. Die schmerzliche Phase des Gasts dauert an. Bereits zum fünften Mal in Folge verließ man am Samstag das Feld als Verlierer. Der Tabellenletzte kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 13 zusammen hat. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz. In der Defensivabteilung des Aufsteigers knirscht es weiter gewaltig, weshalb die Fußballabteilung aus Trostberg weiter im Schlamassel steckt.

Der SVE verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 31.03.2018 beim TSV Heiligkreuz wieder gefordert. Trostberg hat das nächste Spiel erst in 22 Wochen, am 06.04.2018 gegen den TSV Traunwalchen.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare