Vorbericht: ESV Mühldorf - TuS Engelsberg

Gewollt: der erste Heimsieg

+
Vorbericht: ESV Mühldorf - TuS Engelsberg

Am Sonntag trifft der ESV Mühldorf auf den TuS Engelsberg. Der ESVM musste sich am letzten Spieltag gegen die Zweitvertretung des SV 1966 Kay mit 0:4 geschlagen geben. Am letzten Spieltag nahm Engelsberg gegen den SV Mehring die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden auseinander.

Der ESV Mühldorf belegt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit 51 Gegentreffern hat der Gastgeber schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur elf Tore. Das heißt, der Eisenbahner Sportverein Mühldorf muss durchschnittlich 3,9 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelt dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Dem ESVM muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der A-Klasse 5 markierte weniger Treffer als der ESV Mühldorf.

Mit 23 Punkten auf der Habenseite steht der TuS 1967 derzeit auf dem 14. Rang. In der Fremde ruft der Gast die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim ESVM? Der ESV Mühldorf muss einen Galatag erwischen, um gegen den TuS Engelsberg etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der ESVM lediglich der Herausforderer.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare