SV Oberfeldkirchen - SV Kirchanschöring II (0:3)

Anschöring II spielt bei Oberfeldkirchen groß auf

+
SV Oberfeldkirchen - SV Kirchanschöring II (0:3)

Mit einem 3:0-Erfolg im Gepäck ging es für die Reserve des SV Kirchanschöring vom Auswärtsmatch bei SV Oberfeldkirchen in Richtung Heimat. Der SV Kirchanschöring II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatten sich beide Seiten wenig geschenkt. Letztlich hatte SV Oberfeldkirchen mit 3:2 gesiegt.

Die Misere des Gastgebers hält an. Insgesamt kassierte der Aufsteiger nun schon fünf Niederlagen am Stück. Nun musste sich SV Oberfeldkirchen schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Durch diese Niederlage fiel Oberfeldkirchen in der Tabelle auf Platz zehn zurück. In der Verteidigung des SVO stimmt es ganz und gar nicht: 60 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Der SV Kirchanschöring II ist seit drei Spielen unbezwungen. Trotz des Sieges bleibt der Gast auf Platz drei. Am Samstag muss SV Oberfeldkirchen beim FC Kirchweidach ran, zeitgleich wird der SV Kirchanschöring II von SV Taching am See in Empfang genommen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare