Vorbericht: DJK Otting - TSV Altenmarkt/Alz II

Erfüllt DJK Otting die Erwartungen?

+
Vorbericht: DJK Otting - TSV Altenmarkt/Alz II

Beim kommenden Gegner der Reserve des TSV Altenmarkt/Alz lief es zuletzt wie am Schnürchen – die DJK Otting wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Die DJK Otting siegte im letzten Spiel souverän mit 4:1 gegen den TSV Tengling und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen den TSV Palling kam der TSV Altenmarkt/Alz II dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Otting hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 3:0-Sieg verbucht.

Nach 25 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den Gastgeber 62 Zähler zu Buche. Mit nur 15 Gegentoren hat der Ligaprimus die beste Defensive der A-Klasse 5. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der DJK Otting. Auf heimischem Rasen schnitt die DJK 1966 Otting jedenfalls ziemlich schwach ab (8-1-3). Zuletzt lief es erfreulich für Otting, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Im Angriff brachte der TSV Altenmarkt/Alz II deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 30 geschossenen Treffern erkennen lässt. Bei einem Ertrag von bisher erst acht Zählern ist die Auswärtsbilanz des Gastes verbesserungswürdig. In den letzten fünf Partien rief die Altenmarker Zweite konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Nach 25 absolvierten Begegnungen stehen für Altenmarkt II vier Siege, sieben Unentschieden und 14 Niederlagen auf dem Konto.

Die Offensive der DJK Otting kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert Otting im Schnitt. Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz der DJK Otting. Der TSV Altenmarkt/Alz II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Kommentare