Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - FC Mühldorf II

SG Zangberg-Ampfing: Punkte müssen her

+
Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - FC Mühldorf II

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der SG Zangberg-Ampfing nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen die Zweitvertretung des FC Mühldorf? Zuletzt spielte Zangberg-Ampfing unentschieden – 1:1 gegen den TSV Marktl/Inn. Mühldorf musste sich am letzten Spieltag gegen den SV Mehring mit 0:8 geschlagen geben. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem FCM II und der SGZA ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Vier Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten fünf Spielen: Die SG Zangberg-Ampfing kann einfach nicht gewinnen. Der Gastgeber findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 20. Daheim hat die Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Der FC Mühldorf II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz 18, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Mühldorfer Zweite holte bisher nur sieben Zähler auf fremdem Geläuf.

Drei Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Zangberg-Ampfing bei. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Mühldorf momentan auf dem Konto. Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während die SGZA 15 Punkte auf dem Konto hat, sammelte der FCM II bereits 18. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare