Burgkirchen weiter in der Krise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Es bleibt dabei. Der SV Gendorf Burgkirchen hat seine Rückrunde bisher völlig verkorkst. Hatte man in der Winterpause noch beste Chancen auf den Aufstieg wurde die Donaubauer-Elf mittlerweile bis auf Platz fünf durchgerreicht. Auch im Landkreisderby gegen den SV Haiming gab es für Burgkirchen nichts zu holen. Zwar fand man gut in die Partie, doch gegen die gut stehende Haiming Defensive konnte man sich kaum mal Chancen herausspielen und agierte viel zu ideenlos. Lediglich Vanja Kutnjak konnte vereinzelt Akzente setzen und war der einzige Gefahrenherd in der SVG-Offensive. Doch auch ihm wollte kein Treffer gelingen. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause, da Haiming, abgesehen von Lohrs Pfostentreffer, ebenfalls ungefährlich blieb. Nach dem Seitenwechsel bot sich weiter das selbe Bild. Beide Mannschaften konzentrierten sich vornehmlich auf die Defensive. So waren Chancen absolute Mangelware. Als sich alles schon auf ein Unentschieden einstellte, sorgte Sven Harlander doch noch für die etwas glückliche Haiminger Führung. Nach einem Freistoß schaltete der Spielertrainer am schnellsten und konnte ungestört zum Siegtreffer einköpfen. (bre/som)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare