Eder entscheidet das Spiel

Gegen den TSV Marktl holte sich der SV Oberfeldkirchen seinen dritten Sieg im 14. Spiel. Der TSV musste aufgrund vieler Studenten und einiger Arbeitseinsätze auf sehr viele Spieler verzichten. Die meisten Chancen boten sich dem TSV Marktl, die Effektivität blieb hierbei jedoch klar auf der Strecke. Torhüter Hagl musste nicht einmal eingreifen. Nach 20 Minuten ereignete sich die erste Möglichkeit für die Elf von Trainer Salzinger. Huber hob einen Freistoß in den Strafraum, der darauf folgende Kopfball von Entholzner ging hauchdünn am Tor vorbei. In der 23. Minute die erste Chance für die Gäste. Eder schoss einfach mal auf das Tor, der Ball flog jedoch knapp drüber. Dann aber das etwas unterwartete 0:1 für den SV. Die Abwehr des TSV kann das Leder nicht aus dem Strafraum klären, daraufhin kam Eder an den Ball und schob ihn am Marktler Torwart vorbei ins Tor. In Hälfte zwei bot sich dem TSV noch eine größere Möglichkeit den Ausgleich wieder herzustellen. Holzner wurde geschickt, scheiterte aber letztendlich wieder am Keeper Würnstl, der seiner Mannschaft den Sieg rettete. Insgesamt war es ein eher weniger ansehnliches Spiel, das sehr ausgeglichen war. Marktl hatte viel Einschussmöglichkeiten, wusste aber keine richtig zu nutzen und muss somit eine Niederlage hinnehmen. (tas/tsv)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare