Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wollen die zehn Siege vollmachen

Tabellenführer Schnaitsee will gegen Oberfeldkirchen seinen Vorsprung ausbauen.

Der TSV Schnaitsee sprang durch den Sieg in Traunreut auf den dritten Tabellenplatz.
+
Der TSV Schnaitsee will auch beim SV Oberfeldkirchen feiern.

Seit neun Spielen ist der TSV Schnaitsee inzwischen ungeschlagen. Gegen den SV Oberfeldkirchen sollen nun der zehnte Streich folgen und der Vorsprung auf den Lokalrivalen SV Waldhausen weiter ausgebaut werden.

Oberfeldkirchen - Nach dem doch sehr knappen Sieg am vergangenen Wochenende gegen den FC Traunreut, wollen die Fernsehturmkicker aus Schnaitsee dieses Wochenende wieder spielerisch überzeugen.

Schwieriges Spiel gegen Traunreut

Zwar gewann man am Ende doch noch glücklich gegen den Tabellenletzten, konnte aber besonders in der zweiten Halbzeit keineswegs an die Leistungen der vergangenen Woche anknüpfen. Am Samstag geht es für die Mannen um Trainer Markus Sonnenhuber nach Oberfeldkirchen, die erst ihr drittes Heimspiel diese Saison bestreiten.

Personell muss man weiterhin auf Severin Schluck verzichten. Dazu gibt es mehrere angeschlagene Spieler in den Schnaitseer Reihen. Hier wird man erst kurz vor dem Spiel entscheiden können, wer auflaufen kann. Anpfiff in Oberfeldkirchen ist um 13 Uhr.

PM TSV Schnaitsee

Kommentare