Haiming überrollt Peterskirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In einem trotz hoher Temperaturen sehr laufintensiven Spiel konnten sich die Hausherren vom SV Haiming verdient mit 4:0 gegen die Kreisligareserve vom TSV Peterskirchen durchsetzen. Bereits nach drei Minuten eröffnete Andreas Bonauer den Torreigen. Nach schöner Vorarbeit von Schober und Wolfswinkler kam er 20 Meter vor dem Kasten an den Ball und traf mit einem Flachschuss zur Führung. Haiming begann die Gäste früh zu attackieren und spielte phasenweise sehr starkes Forechecking, sodass der TSV nicht dazu kam sein Spiel aufzuziehen. Ein Steilpass von Max Spielberger fand in Michael Maier einen dankbaren Abnehmer. Der Stürmer ließ sich nicht lumpen und erhöhte schon nach zwölf Minuten auf 2:0. Die erste Gelegenheit der Peterskirchner hatte Martin Vorsamer, dessen Kopfball knapp am Torbei vorbeirauschte (20.) Kurz darauf gönnte der umsichtige Schiedsrichter Hans Kindermann beiden Teams eine Trinkpause. In der 30. Minute flankte Tobias Wolfswinkler auf den Kopf seines Mitspielers Andreas Mayerhofer, der das Leder zur Vorentscheidung in die Maschen setzte. Kurz vor dem Seitenwechsel kam Peterskirchen noch zu einer Chance, doch Schaubergers Flachschuss verfehlte knapp sein Ziel. Auf der Gegenseite hätte Michael Meier sogar das 4:0 erzielen können, nachdem er den Gäste-Tormann bereits umspiel hatte. Sein Versuch landete aber nur am Außennetz. Angesichts des Spielstands und der hohen Temperaturen schalteten beide Mannschaften im zweiten Abschnitt einen Gang zurück. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit bekamen die rund 100 Zuschauer wieder Nennenswertes zu sehen. Nach einer schönen Kombination über links von Scharf und Wolfswinkler köpfte Christian Barth knapp über das Gehäuse (70.). Keine 120 Sekunden später wurde Stefan Fredlmeier im Strafraum unfair gelegt. Den folgerichtigen Elfmeter setzte Kapitän Max Spiegelberger jedoch nur an den Querbalken. In der 85. Minute durften die Haiminger schließlich doch noch ihr viertes Tor bejubeln. Andreas Bonauer markierte nach Flankenlauf von Scharf aus fünf Metern den verdienten Endstand. (csl/svh)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare