0:4 Pleite für die SG-Reserve

Die SG Kirchweidach/Halsbach II musste gegen TUS Alztal Garching die dritte Niederlage im fünften Spiel hinnehmen. Vor der Partie noch punktgleich, starteten beide Mannschaften überwiegend ausgeglichen in den Kampf um die drei Punkte. Dass Garching an diesem Tag die bessere Chancenverwertung aufweisen konnte, zeigte es bereits in der 5. Spielminute. Moll brachte die Gäste mit 0:1 in Führung. Trotz einiger guten Möglichkeiten auf Seiten der SG  konnte Garching kurz vor der Pause in der 44. Minute das 0:2 erzielen. Wiederrum hieß der Torschütze Manuel Moll. Auch in Hälfte zwei waren die Gäste wieder effektiver im Nutzen der Torchancen. Während die Heimelf einige gute Einschussmöglichkeiten durch Spielhofer und Vorbuchner verpasste, netzte Garching in der 67. Minute zum dritten Mal ein. Alexander Graßl ließ hierbei seine Mannschaftskollegen jubeln. In der 75. Minute kassierte die Heimelf dann auch noch einen Foulelfmeter, den der eingewechselte Schaffrath gekonnt in die Maschen einschieben konnte. Die SG Kirchweidach/Halsbach II war keineswegs die schlechtere Mannschaft. Größtenteils neutralisierten sich beide Mannschaften sogar. Garching wusste seine Möglichkeiten schlichtweg besser zu nutzen und gewann deshalb verdient mit 0:4. Somit konnte sich die TUS erst einmal vom Tabellenkeller.(tas/mas)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare