WSC Bayerisch Gmain - BSC Surheim II (6:0)

Bayerisch Gmain im Torrausch

+
WSC Bayerisch Gmain - BSC Surheim II (6:0)

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der WSC Bayerisch Gmain und die Zweitvertretung des BSC Surheim mit dem Endstand von 6:0. Bayerisch Gmain ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Beim Gastgeber greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zwei Gegentoren stellt der Tabellenprimus die beste Defensive der A-Klasse 6. Der Wintersportclub Bayerisch Gmain konnte sich gegen Surheim II auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Der WSC setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sieben Siege auf dem Konto.


Die formschwache Abwehr, die bis dato 19 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des BSC II in dieser Saison. Die Abwehrprobleme des Gastes bleiben akut, sodass die Surheimer Zweite weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Am Samstag gastiert der WSC Bayerisch Gmain bei der Reserve des TSV Siegsdorf. Der BSC Surheim II hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 30.09.2018 gegen die DJK Weildorf.




Kommentare