Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - SC Weißbach Alpenstraße

Weißbach im Aufwärtstrend

+
Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - SC Weißbach Alpenstraße

Weißbach fordert im Topspiel den WSC heraus. Am vergangenen Sonntag ging der WSC Bayerisch Gmain leer aus – 2:4 gegen die DJK Weildorf. Letzte Woche gewann der SC Weißbach Alpenstraße gegen SC Inzell II mit 3:1. Damit liegt der SCW mit 22 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Bayerisch Gmain mit 2:1 gesiegt.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (6-0-1) wird der WSC Bayerisch Gmain diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Gastgeber belegen mit 34 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Angriffsreihe von Bayerisch Gmain lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 58 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der bisherige Ertrag des WSC in Zahlen ausgedrückt: elf Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Mehr als Platz fünf ist für Weißbach gerade nicht drin. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, vier Unentschieden sowie vier Pleiten auf. Der SCW ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Über 4,14 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der WSC Bayerisch Gmain vor. Der SC Weißbach Alpenstraße muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Bayerisch Gmain zu stoppen.

Dieses Spiel wird für Weißbach sicher keine leichte Aufgabe, da der WSC zwölf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Kommentare