Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Chieming - TSV Übersee 1:2

Knapper Sieg im Nachbarduell

Chieming - Der TSV Übersee hat am Wochenende im Tabellennachbarduell gegen den TSV Chieming mit 2:1 gewonnen, hat nun 39 Zähler auf dem Konto und befindet sich auf Platz 6. Mit 6 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz wird es sehr schwer oben nochmal anzugreifen aber die theoretische Chance besteht.

Die beiden Treffer für den TSV Übersee fielen bereits in der 5. und in der 18. Minute. Der Torschütze hieß beide male Sebastian Neidig. Sven Thiele konnte kurz vor der Pause durch einen verwandelten Foulelfmeter den 1:2-Anschlusstreffer erzielen, für ein Unentschieden reichte es dann in der zweiten Hälfte jedoch nicht mehr.

Der TSV Chieming bleibt mit 34 Punkten auf Rang 7 und befindet sich somit im absolut gesicherten Teil der Tabelle, jedoch ohne jede Chancen auf die oberen Tabellenplätze.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa