Vorbericht: SC Inzell II - SV Leobendorf

Die Zahlen sprechen für Leobendorf

+
Vorbericht: SC Inzell II - SV Leobendorf

Der SV Leobendorf will im Spiel bei der Zweitvertretung von SC Inzell nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für SC Inzell II gegen SV Taching am See. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Leobendorf kürzlich gegen den SC Weißbach Alpenstraße zufriedengeben.

SC Inzell II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Im Angriff weist SC Inzell II deutliche Schwächen auf, was die nur vier geschossenen Treffer eindeutig belegen. SC Inzell II wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Mehr als Platz sieben ist für den SVL gerade nicht drin. Die Bilanz der bisherigen Saison der Gäste kommt ausgeglichen daher: Jeweils zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Leobendorf zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Formal ist SC Inzell II im Spiel gegen Leobendorf nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich SC Inzell II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Kommentare