Vorbericht: SV Kirchanschöring II - WSC Bayerisch Gmain

Krönung der Hinserie für Anschöring II?

+
Vorbericht: SV Kirchanschöring II - WSC Bayerisch Gmain

Beendet der WSC Bayerisch Gmain den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Zweitvertretung des SV Kirchanschöring wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Anschöring II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Am Samstag wies Bayerisch Gmain den TSV 1895 Teisendorf II mit 6:1 in die Schranken.

Nach zehn Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den SVK II 23 Zähler zu Buche. Mit fünf Siegen in Folge ist die Heimmannschaft so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der WSC belegt mit 33 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Nur einmal gab sich Bayerisch Gmain bisher geschlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der WSC.

Über viereinhalb Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der WSC Bayerisch Gmain vor. Der SV Kirchanschöring II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Bayerisch Gmain zu stoppen. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Anschöring II hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der WSC auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Kommentare