Vorbericht: SV Saaldorf II - DJK Weildorf

Bewahrt Weildorf den Nimbus?

+
Vorbericht: SV Saaldorf II - DJK Weildorf

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve von Saaldorf am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit der DJK Weildorf der Primus der A-Klasse 6. Am vergangenen Samstag ging der SVS II leer aus – 0:5 gegen den SV Kirchanschöring II. Weildorf strich am Sonntag drei Zähler gegen den WSC Bayerisch Gmain ein (4:2). Die Fans der Heimmannschaft hatten im Hinspiel beim 3:1 einen Erfolg für die DJK Weildorf bejubelt.

Der SV Saaldorf II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Nach 14 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Heimmannschaft insgesamt durchschnittlich: fünf Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen.

Der Defensivverbund von Weildorf ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst elf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen die DJK Weildorf (14-0-0) noch ausrichten kann.

Über 4,71 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Weildorf vor. Saaldorf II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der DJK Weildorf zu stoppen. Der SVS II hat mit Weildorf eine unangenehme Aufgabe vor sich. Die DJK Weildorf ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz.

Weildorf geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem SV Saaldorf II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Kommentare