SG Schönau II - SC 1929 Vachendorf (0:1)

Vachendorf träumt vom Aufstieg

+
SG Schönau II - SC 1929 Vachendorf (0:1)

Schönau am Königssee - Der SC 1929 Vachendorf trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung der SG Schönau davon. Den großen Hurra-Stil ließ Vachendorf vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 6:0.

Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Absteiger und Schönau II aus.

Durch diese Niederlage fällt die SGS II in der Tabelle auf Platz zehn. Der Gastgeber musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten sieben Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Der SCV behauptet nach dem Erfolg über die SG Schönau II den zweiten Tabellenplatz. Mit dem Sieg knüpft der SC 1929 Vachendorf an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Sportclub Vachendorf zwölf Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. An der Abwehr von Vachendorf ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 16 Gegentreffer musste der Vachendorfer Sportclub bislang hinnehmen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SCV zu besiegen. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist Schönau II zur Reserve des TSV Siegsdorf, während der SC 1929 Vachendorf am selben Tag beim SV Surberg antritt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Kommentare