Vorbericht: BSC Surheim II - SV Kirchanschöring II

Schwere Aufgabe für Surheim II

+
Vorbericht: BSC Surheim II - SV Kirchanschöring II

Beim kommenden Gegner der Zweitvertretung von Surheim stimmte zuletzt der Ertrag. Sind die Gastgeber für das Aufeinandertreffen mit der Reserve der SVK gewappnet? Am letzten Spieltag nahm der BSC II gegen den TSV Petting die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Der SV Kirchanschöring II gewann das letzte Spiel gegen den SV Saaldorf II mit 6:1 und liegt mit 20 Punkten weit oben in der Tabelle.

Daheim hat der BSC Surheim II die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit lediglich vier Zählern aus neun Partien steht Surheim II auf dem Abstiegsrelegationsrang. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des BSC II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 27 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 6.

Der Angriff von Anschöring II wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 22-mal zu. Das bisherige Abschneiden des Gasts: sechs Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg. Insbesondere den Angriff des SVK II gilt es für den BSC Surheim II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Kirchanschöring II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Bei Anschöring II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der SVK II das Feld als Sieger, während Surheim II in dieser Zeit sieglos blieb.

Der SV Kirchanschöring II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der BSC II schon seit sieben Spielen nicht mehr. Daher sollte der BSC Surheim II für Anschöring II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare