Vorbericht: BSC Surheim II - TSV Petting

Kann Surheim II Petting ärgern?

Vorbericht: BSC Surheim II - TSV Petting
+
Vorbericht: BSC Surheim II - TSV Petting

In den letzten sechs Spielen sprang für die Reserve der BSC Surheim nicht ein Sieg heraus. Gegen den TSV Petting soll sich das ändern. Am vergangenen Samstag ging Surheim II leer aus – 0:3 gegen den TSV 1895 Teisendorf II. Gegen den SC Weißbach Alpenstraße war für Petting im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Der BSC II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,62 Gegentreffer pro Spiel. Die Defensive des Gastgebers muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 21-mal war dies der Fall. Die Bilanz des BSC Surheim II nach acht Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, einem Remis und sechs Pleiten zusammen. Vor sechs Spielen bejubelte Surheim II zuletzt einen Sieg.

Die bisherige Ausbeute des TSV Petting: zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Zuletzt machte der TSV Petting etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schafften die Gäste in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Petting diesen Trend fortsetzen.

Die Heimbilanz des BSC II ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Gegen Petting rechnet sich der BSC Surheim II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der TSV Petting leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare