DJK Weildorf - ESV Freilassing II (5:1)

Weildorf gewinnt hoch gegen Freilassing II

+
DJK Weildorf - ESV Freilassing II (5:1)

Für die Reserve des ESV Freilassing gab es in der Partie gegen die DJK Weildorf, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Die DJK Weildorf ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Vor heimischem Publikum hatte sich der ESV Freilassing II einen Punkt beim Stand von 2:2 gesichert.

Die Saison der DJK Weildorf verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von elf Siegen, einem Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Der Gastgeber stabilisiert nach dem Erfolg über den ESV Freilassing II die eigene Position im Klassement.

Der ESV Freilassing II bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Klasse 6. Der Gast musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Schlusslicht insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Freilassing II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 44 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 6. Die Zweite der Freilassinger befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen die DJK Weildorf weiter im Abstiegssog.

Der ESV Freilassing II steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während die DJK Weildorf mit aktuell 34 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Kommende Woche tritt die DJK Weildorf beim WSC Bayerisch Gmain an (Samstag, 14:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der ESV Freilassing II Heimrecht gegen den TSV Petting.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare