Bergen gewinnt Derby und steht an der Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Bergen konnte das Derby gegen Grabenstätt klar für sich entscheiden und sich so vorübergehend an die Tabellenspitze der A-Klasse VI setzen.

Die Bergener starteten besser ins Spiel und kontrollierten die Partie. Die Gastgeber beschränkten sich auf einzelne Nadelstiche die immer wieder für Gefahr sorgten. Die Gäste konnten in der 26. Minute letztendlich verdient in Führung gehen. Josef Jörg spielte auf der linken Seite Johann Berdan frei, welcher auf Willi Laschinger ablegte. Dieser konnte den Platz, den die Grabenstätter in gewährten nutzen und traf aus 16 Metern in das rechte Eck. Kurz darauf konnte Berdan einen Abpraller im Tor unterbringen, wurde allerdings vom Schiedsrichter Philip Mix wegen Abseits zurückgepfiffen. Mit dem 0:1 ging es letztendlich auch in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit dominierte der TSV Bergen die Partie noch souveräner und erarbeitete weitere Chancen. Sarjo vergab dabei die Größte freistehend vor dem leeren Tor. In der 62. Minute wurde zusätzlich Jens Eckl, der Spielertrainer der Grabenstätter Mannschaft, nach wiederholten Foulspiel mit einer Gelb-Roten-Karte bestraft. Andreas Schankweiler reagierte auf die Entscheidung des Schiedsrichters mit einer unsportlichen Aktion und schoss den Ball aus kurzer Instanz auf den am Boden liegenden Thomas Schlosser, was einen weiteren Platzverweis für den TSV Grabenstätt zur Folge hatte.

Gegen nun nur noch neun Gegenspieler konnte der TSV Bergen die Partie entscheiden. Zuerst nutzte Christoph Laskewitz einen missglückten Abschlag von Torhüter Andre Gerl. Daraufhin spielte Sarjo den agilen Ousman Jammeh frei, welcher auf 0:3 erhöhte. Wiederum Sarjo bereitete auch Mauricio Mühlbergers Tor vor, der nur noch in das leere Tor einschieben musste. Ein unkonzentrierter Vorstoß der Bergener führte letztendlich zum Grabenstätter Ehrentreffer. Der zur Pause eingewechselte Josef Langbauer flankte den Ball auf den ebenfalls eingewechselten Florian Höpfl, welcher diese verwerten konnte und das 1:4 markierte.

Durch den überzeugenden Auftritt in Grabenstätt und den Niederlagen des TSV Übersee und des SV Ruhpolding, eroberte sich der TSV die Tabellenführung, wobei der SV Ruhpolding noch ein Nachholspiel bestreiten muss.

 

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare