TSV Übersee - SV Erlstätt 1:1

Zwei Männer fliegen bei umkämpftem Unentschieden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Übersee - Der TSV Übersee und der SV Erlstätt trennten sich am vergangenen Sonntag mit 1:1 Unentschieden. Dabei musste Erlstätt, der als Elfter der Tabelle klarer Außenseiter war, auswärts schon nach 30 Minuten in Unterzahl spielen und schaffte es trotzdem sich den einen Punkt zu erkämpfen.

Service:

In der 30. Minute sah Markus Gruber auf Seiten der Gäste nämlich glatt rot. Kurz darauf (38.) machte Florian Hunglinger auch noch das 1:0 für die Hausherren. Es sah nicht gut aus für die Mannschaft von Trainer Thomas Weber, die laut Tabelle eher als Abstiegskandidat galten. Nach der Halbzeitpause schafften es die Erlstätter aber noch zurück ins Spiel zu kommen: Julius Kumpfmueller verwandelte einen Foulelfmeter in der 61. Minute, was zugleich den Endstand markierte. In der 77. Minute sah Tobias Wiendl der Überseer dann noch geb-rot.

In der Tabelle bleiben beide Mannschaften auf ihren Rängen, Übersee schielt weiterhin auf die Aufstiegsränge und Erlstätt muss trotz Punktgewinn in die Pötte kommen und schauen sobald wie möglich einen Dreier einzufahren. Sonst könnte es eng werden.

Am nächsten Wochenende empfängt Erlstätt den DJK Kammer, direkter Tabellennachbar, und wird dabei versuchen einen Sieg einzufahren um die Abstiegsränge zu verlassen. Übersee ist zu Gast beim TSV Bergen und hat die Chance mit selbigem gleichzuziehen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare