Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC Weißbach Alpenstraße - SV Leobendorf (1:4)

Erfolgsserie von Leobendorf setzt sich gegen Weißbach fort

A-Klasse 6
+
SC Weißbach Alpenstraße - SV Leobendorf (1:4)

Weißbach steckte gegen Leobendorf eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Der SVL ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Die 1:4-Heimniederlage des SCW war Realität, als der Schiedsrichter die Partie letztendlich abpfiff.

Der Sportclub von der Alpenstraße belegt mit fünf Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. In der Defensive drückt der Schuh beim SC Weißbach, was in den 27 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Weißbacher Sportclub alles andere als positiv.

Der SV Leobendorf ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. Beim Sportverein Leobendorf greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal sechs Gegentoren stellen die Gäste die beste Defensive der A-Klasse 6. Der Sportverein aus Leobendorf ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und zwei Unentschieden zu Buche.

Nach der klaren Niederlage gegen den Leobendorfer Sportverein ist der SC Weißbach Alpenstraße weiter das defensivschwächste Team der A-Klasse 6. Mit 26 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Leobendorf eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Weißbach nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Nächster Prüfstein für den SCW ist FC Ramsau (Samstag, 14:30 Uhr). Der SV Leobendorf misst sich am selben Tag mit dem WSC Bayerisch Gmain (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare