Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Neukirchen am Teisenberg - ESV Freilassing II

Freilassing II hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

A-Klasse 6
+
Vorbericht: SV Neukirchen am Teisenberg - ESV Freilassing II

SV Neukirchen am Teisenberg will gegen die Zweitvertretung des ESV Freilassing die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Die 14. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für SV Neukirchen am Teisenberg gegen den TSV Petting. Letzte Woche gewann der ESV II gegen den BSC Surheim II mit 6:0. Somit belegt Freilassing II mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz.

Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

SV Neukirchen am Teisenberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von SV Neukirchen am Teisenberg sind 13 Punkte aus zwölf Spielen. In der Verteidigung der Heimmannschaft stimmt es ganz und gar nicht: 75 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. In den letzten fünf Spielen schaffte SV Neukirchen am Teisenberg lediglich einen Sieg.

Auf des Gegners Platz hat der ESV Freilassing II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Die Leistungssteigerung der Zweite der Freilassinger lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Gäste einen deutlich verbesserten sechsten Platz einnehmen. Die Hinserie schloss man auf Rang zwölf ab. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für die Reserve der Freilassinger sechs Siege, vier Unentschieden und 14 Niederlagen auf dem Konto. Die Zweite der Eisenbahner ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

SV Neukirchen am Teisenberg steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare