Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Saaldorf II - SV Leobendorf

Saaldorf II erwartet Leobendorf zum Rückrundenstart

A-Klasse 6
+
Vorbericht: SV Saaldorf II - SV Leobendorf

Die Zweitvertretung von Saaldorf trifft am Sonntag mit Leobendorf auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Gegen die Reserve des ESV Freilassing war für den SVS II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der SVL schlug FC Ramsau am Sonntag mit 2:0 und hat somit Rückenwind. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 3:

3-Unentschieden auseinandergegangen.

Der SV Saaldorf II steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Zweite der Saaldorfer musste schon 36 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Fünf Siege und drei Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz der Saaldorfer Zweite gegenüber. Die passable Form der Zweite des SVS belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto des SV Leobendorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Sportverein Leobendorf weist bisher insgesamt acht Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Sportverein aus Leobendorf – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Saaldorf II und der ausgeprägten Offensivstärke von Leobendorf sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Trumpft der SVS II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-0-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SVL (3-2-3) eingeräumt.

Der SV Saaldorf II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Leobendorf bedeutend besser als die von Saaldorf II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare