Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Saaldorf II - TSV Traunwalchen

SV Saaldorf II auf dem absteigenden Ast

A-Klasse 6
+
Vorbericht: SV Saaldorf II - TSV Traunwalchen

Die Zweitvertretung des SV Saaldorf muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht TSV Traunwalchen empfangen. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Saaldorf II ernüchternd. Gegen die SG Schönau II kassierte man eine 0:2-Niederlage. Letzte Woche siegte Traunwalchen gegen SV Neukirchen am Teisenberg mit 3:

2. Somit belegt der TSV Traunwalchen mit 13 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Im Angriff des SVS II herrscht Flaute. Erst sechsmal brachte die Zweite der Saaldorfer den Ball im gegnerischen Tor unter. Mit drei Siegen und drei Niederlagen weist der SVS II eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der SV Saaldorf II im Mittelfeld der Tabelle. Mit dem Gewinnen tat sich die Zweite des SVS zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TSV Traunwalchen ist die funktionierende Defensive, die erst sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Vier Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Turn- und Sportverein Traunwalchen zu Buche.

Die Offensive des Turnsportverein aus Traunwalchen kommt torhungrig daher. Über 2,33 Treffer pro Match markieren die Gäste im Schnitt. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Traunwalchen. Saaldorf II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare