Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - ESV Freilassing II

Freilassing II beginnt die Rückrunde bei Fridolfing

A-Klasse 6
+
Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - ESV Freilassing II

Fridolfing will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Zweitvertretung von Freilassing punkten. Der TSV 1921 hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den TSV Petting mit 4:2. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der ESV II kürzlich gegen den SV Saaldorf II zufriedengeben. Im Hinspiel hatte der TSV 1921 Fridolfing die Nase vorn und verbuchte einen 2:

0-Sieg.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Fridolfing wie am Schnürchen (6-1-0). Offensiv sticht der Turn- und Sportverein aus Fridolfing in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 54 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der Fridolfinger TSV wartet mit einer Bilanz von insgesamt zwölf Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TSV aus Fridolfing dar.

In der Fremde ist beim ESV Freilassing II noch Sand im Getriebe. Erst vier Punkte sammelte man bisher auswärts. Im Angriff der Zweite der Freilassinger herrscht Flaute. Erst 13-mal brachte der Gast den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Reserve der Freilassinger holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, drei Remis und zehn Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Zweite der Eisenbahner in den vergangenen fünf Spielen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Reserve der Eisenbahner sein: Der TSV 1921 versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Freilassing II schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der TSV 1921 Fridolfing 31 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Gegen den ESV II sind für Fridolfing drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare