Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Petting - SV Saaldorf II

Reitet Petting weiter die Erfolgswelle?

A-Klasse 6
+
Vorbericht: TSV Petting - SV Saaldorf II

Die Reserve von Saaldorf muss mit einer schwarzen Serie von sieben Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht TSV Petting antreten. Während der TSV Petting nach dem 3:0 über SV Neukirchen am Teisenberg mit breiter Brust antritt, musste sich der SVS II zuletzt mit 2:5 geschlagen geben.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-1-0) dürfte Petting selbstbewusst antreten. Der Defensivverbund des Turn- und Sportverein Petting steht nahezu felsenfest. Erst neunmal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Der SV Saaldorf II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Zweite der Saaldorfer verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Saaldorfer Zweite schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der TSV Petting 13 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Mit sieben Siegen gewann Petting genauso häufig, wie Saaldorf II in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Die letzten sieben Spiele alle verloren: Der SVS II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den TSV Petting gelingt, ist zu bezweifeln, siegte der Turnsportverein aus Petting immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Petting, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der Gastgeber erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Saaldorf II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare