Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Petting - WSC Bayerisch Gmain (3:2)

Bayerisch Gmain verliert Spitzenspiel bei Petting

A-Klasse 6
+
TSV Petting - WSC Bayerisch Gmain (3:2)

Der TSV Petting und der WSC Bayerisch Gmain lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die Ausgangslage sprach für Petting, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Das Hinspiel war mit einem 4:0 ganz zugunsten von Bayerisch Gmain gelaufen.

Mit dem Ende der Spielzeit strich der TSV Petting gegen den Wintersportclub Bayerisch Gmain die volle Ausbeute ein.

Petting belegt mit 31 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Saisonbilanz des Turn- und Sportverein Petting sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und einem Unentschieden büßte der Gastgeber lediglich zwei Niederlagen ein. Sechs Spiele ist es her, dass der Turnsportverein aus Petting zuletzt eine Niederlage kassierte.

Durch diese Niederlage fällt der WSC in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der Wintersportclub momentan auf dem Konto. Der WSC 1953 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der TSV Petting wird am kommenden Samstag von DJK Kammer empfangen. Der WSC Bayerisch Gmain verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 18.03.2023 bei DJK Kammer wieder gefordert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare