Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - SV Taching am See

SV Taching am See möchte nachlegen

A-Klasse 6
+
Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - SV Taching am See

Am Samstag trifft der WSC auf SV Taching am See. Am vergangenen Sonntag ging der WSC Bayerisch Gmain leer aus – 1:2 gegen den TSV Tengling. SV Taching am See gewann das letzte Spiel und hat nun fünf Punkte auf dem Konto.

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte Bayerisch Gmain selbstbewusst antreten. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto des Wintersportclub Bayerisch Gmain und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Mit 19 geschossenen Toren gehört der Wintersportclub offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 6. Der WSC 1953 weist bisher insgesamt vier Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor.

Auf des Gegners Platz hat SV Taching am See noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. SV Taching am See musste schon 19 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. SV Taching am See holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, zwei Remis und drei Niederlagen. Nur einmal ging SV Taching am See in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der WSC vor. SV Taching am See muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des WSC Bayerisch Gmain zu stoppen.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Bayerisch Gmain. SV Taching am See bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare