Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSC Bayerisch Gmain - TSV Siegsdorf II (2:1)

Bayerisch Gmain bleibt verlustpunktfrei

A-Klasse 6
+
WSC Bayerisch Gmain - TSV Siegsdorf II (2:1)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der WSC Bayerisch Gmain mit 2:1 gegen die Reserve von Siegsdorf für sich entschied. Die Ausgangslage sprach für Bayerisch Gmain, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Als der Schiedsrichter die Partie abpfiff, reklamierte der Wintersportclub Bayerisch Gmain schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Der Wintersportclub grüßt nach dem Sieg von ganz oben. Die Defensive des WSC 1953 (vier Gegentreffer) gehört zum Besten, was die A-Klasse 6 zu bieten hat. Der WSC 1953 Bayerisch Gmain setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon vier Siege auf dem Konto.

Der TSV Siegsdorf II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit einem Punkt auf der Habenseite steht die Zweite des TSV Siegsdorf derzeit auf dem zwölften Rang. Die Offensive der Reserve des TSV Siegsdorf strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Gast bis jetzt erst drei Treffer erzielte. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Die Siegsdorfer Zweite wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Die Siegsdorfer Reserve taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der WSC stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Traunwalchen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Siegsdorf II die Zweitvertretung des ESV Freilassing.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare