Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - TSV Siegsdorf II

Bewahrt Bayerisch Gmain den Nimbus?

A-Klasse 6
+
Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - TSV Siegsdorf II

Die Reserve von Siegsdorf muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht WSC Bayerisch Gmain antreten. Am Samstag wies Bayerisch Gmain die SG Schönau II mit 4:3 in die Schranken. Zuletzt kassierte der TSV Siegsdorf II eine Niederlage gegen DJK Kammer – die dritte Saisonpleite.

Der WSC belegt mit der maximalen Ausbeute von neun Zählern momentan den zweiten Platz der Tabelle. An der Abwehr des Wintersportclub Bayerisch Gmain ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst drei Gegentreffer musste der Gastgeber bislang hinnehmen.

Im Tableau ist für Siegsdorf II mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Die Offensive der Zweite des TSV Siegsdorf strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Gast bis jetzt erst zwei Treffer erzielte.

Angesichts der schwächelnden Defensive der Reserve des TSV Siegsdorf und der ausgeprägten Offensivstärke des WSC Bayerisch Gmain sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den WSC zu stoppen. Von den drei absolvierten Spielen hat der WSC Bayerisch Gmain alle gewonnen. Der TSV Siegsdorf II wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Die Ausgangslage spricht für Bayerisch Gmain, womit Siegsdorf II sich jedoch noch lange nicht geschlagen geben sollte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare