Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSC Bayerisch Gmain - TSV Tengling (3:1)

Bayerisch Gmain wird der Favoritenrolle gerecht

A-Klasse 6
+
WSC Bayerisch Gmain - TSV Tengling (3:1)

Der WSC Bayerisch Gmain kam am Montag zu einem 3:1-Erfolg gegen den TSV Tengling. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Tengling mit 2:1 gewonnen.

Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen feierte Bayerisch Gmain einen dreifachen Punktgewinn gegen den TSV Tengling.

Nachdem der WSC die Hinserie auf Platz neun abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt der Wintersportclub Bayerisch Gmain aktuell den dritten Rang. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Wintersportclub in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Der WSC 1953 sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und acht Niederlagen dazu. Die letzten Resultate des WSC 1953 Bayerisch Gmain konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Tengling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit 27 Punkten auf der Habenseite steht der Turn- und Sportverein Tengling derzeit auf dem achten Rang. Der Turnsportverein aus Tengling verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und acht Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei den Gästen. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Für den WSC Bayerisch Gmain geht es schon am Mittwoch bei FC Ramsau weiter. Das nächste Mal ist der TSV Tengling am 23.04.2022 gefordert, wenn man bei FC Ramsau antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare