„Werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren“

SV Kirchanschöring trauert um langjährigen Abteilungsleiter Rudi Niedergünzl

Kerzenschein im Dunkeln.
+
Kerze (Symbolbild)

Große Trauer herrscht beim SV Kirchanschöring um den langjährigen Abteilungsleiter und Manager Rudi Niedergünzl. „Durch sein unermüdliches, ehrenamtliches Engagement legte er den Grundstein für die Aufstiege der 1. Mannschaft“, teilt der Vereine auf seiner Homepage mit.

Kirchanschöring - Der SV Kirchanschöring trauert um seinen langjährigen Abteilungsleiter und Manager Rudi Niedergünzl. „Rudi war maßgeblich am Aufschwung der Fußballer Ende der 90er Jahre und Anfang der Jahrtausendwende beteiligt“, schreibt der Bayernligist in einem veröffentlichen Nachruf auf seiner Homepage. „Durch sein unermüdliches, ehrenamtliches Engagement legte er den Grundstein für die Aufstiege der 1. Mannschaft.“

„Sind dir dankbar für das, was du für deine Fußballer gemacht hast“

Der SVK betont, wie wichtig Niedergünzl für den Verein war: „Nicht nur seine Entscheidungen, bestimmte Spieler und Trainer zu holen, fruchteten, sondern auch seine gesellschaftlichen Kontakte nutze er, um den Fußball des SV Kirchanschöring in die richtigen Bahnen zu lenken.“

Niedergünzl sei immer „ein Mann, der offen seine Meinung sagte“, gewesen, so der SV Kirchanschöring weiter. Der Verein drückt den Angehörigen und der Familie sein tiefstes Mitgefühl aus. „Wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren und sind dir dankbar für das, was du für deine Fußballer gemacht hast.“

ma

Kommentare