Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Burghausen zu stark

Ein tolles Bayernliga-Spiel sahen die nur 50 Zuschauer an der Grünauer Allee: “Wir haben in Halbzeit eins eine beeindruckende Leistung gezeigt. Das war eine klasse Vorstellung”, lobte Burghausens Trainer Mario Demmelbauer. Nur mit dem Ergebnis konnte Demmelbauer nicht so zufrieden sein: “Wir haben nur 2:1 geführt, es hätte auch höher stehen können.” Kapitän Yunus Karayün (9. und 43.) hatte zwei Treffer vorgelegt und für die Hausherren war Florian Bichler erfolgreich (28.). “Das 1:3 war dann die Entscheidung gegen einen sehr guten Gegner”, so der Wacker-Coach weiter. Lucas Altenstrasser hatte getroffen (60.). In der Nachspielzeit stellte Joker Özgür Kart den 1:4-Endstand her. (dme)

Kommentare