#HELFENSTATTTRAINIEREN

Wasserburgs Hartl über Hilfsprojekt: "Es an der Zeit, etwas zurückzugeben"

+
Markus Hartl, Mittelfeldspieler der Wasserburger Löwen, ist für die Organisation zuständig.

Wasserburg - Die Wasserburger Löwen bieten seit etwa zwei Wochen für Menschen aus Risikogruppen einen Einkaufsservice an. Markus Hartl, Mittelfeldspieler des Bayernligisten, spricht über die Gründe für das Hilfsprojekt und erzählt von einem Erlebnis.

Unter dem Motto #helfenstatttrainieren zeigen zahlreiche Vereine aus der Region während der Corona-Pandemie soziales Engagement. Seit knapp zwei Wochen bieten die Wasserburger Löwen einen Einkaufsservice für Wasserburg und den Landkreis an. So können sich ältere Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankungen oder chronischen Krankheiten melden und bekommen Grundnahrungsmittel und Medikamente nach Hause geliefert. "Wir haben für einen Fünftligisten eine hohe Zuschauerzahl. Gerade auf unsere älteren Fans können wir uns immer verlassen. Jetzt ist es an der Zeit, etwas zurückzugeben", sagt Mittelfeldspieler Markus Hartl im Interview mit fussball.de.


Hartl ist dabei für die Organisation der Einkäufe zuständig und nimmt die Anrufe entgegen. Um die Aufgaben zu verteilen, hat der Verein eine Helfergruppe auf Whatsapp gegründet, in der zunächst Spieler aus der ersten und zweiten Mannschaft waren. "Die Gruppe ist ständig größer geworden. Jetzt sind es mehr als 30 Mitglieder", so der Mittelfeldspieler. Hartl erzählt, dass sie viel Dankbarkeit der Bürger erleben und neben dem Einkaufsservice auch andere Hilfe anbieten, wie beispielsweise den Hund einer Frau in die Tierklinik zur Untersuchung zu fahren. "Die Besitzerin war unendlich dankbar. Sie wollte Trinkgeld geben. Aber das haben wir abgelehnt", so der 22-Jährige weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#HELFENSTATTTRAINIEREN – Die Löwen helfen den Wasserburger Bürgern Das Corona-Virus stellt die Welt vor nie da gewesene Herausforderungen. In nur wenigen Tagen haben sich sämtliche Prioritäten völlig verschoben. Um das zu sehen, reicht ein Blick in die Nachrichten – manchmal reicht bereits der Blick aus dem Fenster. Auch der Fußballbetrieb wurde fürs Erste stillgelegt. Unter dem Motto #HELFENSTATTTRAINIEREN möchten wir, die Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg, in den nächsten Tagen und Wochen die spielfreie Zeit nutzen, um für die Bürger aus der Stadt Wasserburg und dem Altlandkreis da zu sein. Wir unterstützen Wasserburg und Altlandkreis mit einem Einkaufsservice Dabei geht es vor allem um Risikogruppen wie ältere Mitbürger, Menschen mit Vorerkrankungen oder chronischen Krankheiten – im Grunde jedoch auch um all diejenigen, die sich unsicher fühlen und Unterstützung benötigen. Nach einer telefonischen Anmeldung bringen wir Ihnen gerne Ihre gewünschten Grundnahrungsmittel sowie nichtverschreibungspflichtige Medikamente nach Hause bis vor die Haustüre, sodass auch kein direktes Infektionsrisiko besteht. Wenn Sie oder aber auch Bekannte von Ihnen zu dem genannten Personenkreis gehören, organisieren wir Ihre Hilfe folgendermaßen: Tägliche Lieferzeiten: Vormittags zwischen 10 und 12 Uhr Nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr Anmeldung/Bestellung: Markus Hartl, unsere Nummer 10, übernimmt die Organisation Ihrer Einkäufe und ist folgendermaßen erreichbar: Telefonisch und per WhatsApp - 0151/42465633 Per Mail - markushartl21@gmail.com Bitte kontaktieren Sie uns mit möglichst konkreten Einkaufslisten - einschließlich genauer Adresse. Die Unterstützung ist komplett kostenfrei, wir verrechnen lediglich den tatsächlichen Einkaufswert. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Gründen der Rücksichtnahme und Solidarität Hamsterkäufe nicht unterstützen werden. Mehr dazu unter dem Link in unserer Bio ...

Ein Beitrag geteilt von TSV 1880 Wasserburg - Fußball (@wasserburgerloewen) am


Wasserburger Löwen rufen zur Solidarität auf

Seit dem 19. März bieten die die Wasserburger Löwen ihre Dienste für Menschen aus den Risikogruppen an. Außerdem rief der Verein dazu auf, sein Verhalten anzupassen und seinen Anteil dazu zu leisten, dass die Ausbreitung des Corona-Virus gebremst wird. "Denn Werte wie Solidarität, Gemeinschaft und Zusammenhalt leben gerade dann, wenn der Wind von vorne kommt", teilt der Verein mit. Wer Hilfe benötigt kann sich telefonisch und per WhatsApp unter der 0151/42465633 oder per Mail an markushartl21@gmail.com melden.

ma



Top-Artikel der Woche: Bayernliga Süd

Eine schöne Geste: 1.000 Euro für die Wasserburger Fußballjugend
Eine schöne Geste: 1.000 Euro für die Wasserburger Fußballjugend
FC Bayern spendet fünfstellige Summe an jeden Bayernligisten
FC Bayern spendet fünfstellige Summe an jeden Bayernligisten

Kommentare