Ampfing eine Nummer zu groß für Ebersberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das hatte sich der TSV Ebersberg im eigenen Waldsportpark sicherlich anders vorgestellt. Doch gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Ost war am zehnten Spieltag einfach kein Kraut gewachsen. Ampfing stellte schon früh im Spiel die Weichen für einen Auswärtsdreier. Bereits in der 14. Minute brachte Ampfings Nummer 11, Manuel Stadlmayr die Gäste in Führung. Knapp 20 Minuten später legte der TSV Ampfing in der 31. Minute das 2:0 nach.

Doch der Ebersberger Trainer hatte in der Halbzeit womöglich die richtigen Worte gefunden. So sorgte Benedikt Platzer in der 46. Minute für den Anschlusstreffer. Doch aus einem schnellen Remis wurde nichts. Denn in der 71. Minute setzte Ampfings Benjamin Birnerden den Schlusspunkt zum 1:3 Endstand.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare