Zahlreiche Vertragsverlängerungen

Trainer und Kapitäne bleiben: ESV Freilassing stellt Weichen für die neue Saison

+
Kapitän Daniel Leitz bleibt auch in der kommenden Saison beim ESV Freilassing.
  • schließen

Freilassing - Die Rückrunde hat gerade erst begonnen, da stellen die Eisenbahner aus Freilassing schon die Weichen für die neue Saison. Zahlreiche Vertragsverlängerungen kündigte der Verein in den letzten Tagen an.

Auch Trainer Franz Pritzl bleibt dem Verein erhalten.

Nach dem Abstieg im Sommer standen die Zeichen beim ESV Freilassing auf Umbruch. Zahlreiche Kaderveränderungen wurden vorgenommen, auch der Trainerstab wurde ausgetauscht. Nun wurden bei den Eisenbahnern aus dem Berchtesgadener Land zahlreiche Vertragsverlängerungen bekanntgegeben: Trainer Franz Pritzl bleibt dem Bezirksligisten auch in der nächsten Saison erhalten.

Dazu bleibt Kapitän Daniel Leitz, sowie sein Stellvertreter Denis Krojer. Leitz ist mit zwölf Treffern gleichzeitig auch Top-Torjäger der Mannschaft, auf Platz zwei folgt ihm Krojer, er traf sieben Mal ins gegnerische Netz.

Dazu bleiben auch Nico Otto, Simon Schlosser und Sascha Schimag in der Saison 2019/20 teil des Teams.

ESV weiter in der Spitzengruppe

Die Freilassinger starteten am vergangenen Wochenende in die Frühjahrsrunde der Bezirksliga Ost. Zum Auftakt feierte die Pritzl-Elf einen 2:1-Sieg gegen den SV Waldperlach. Für den ESV trafen Sebastian Mayer und Simon Schlosser. Damit bleiben die Freilassinger auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga Ost, mit fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz, den derzeit der TSV Ampfing belegt. Mit einem Spiel weniger weist man aber auch schon einen Sechs-Punkte-Vorsprung vor dem viertplatzierten SV Saaldorf auf.

Weiter geht's dann am kommenden Sonntag, dann gastieren die Eisenbahner um 14.30 Uhr beim TSV Dorfen.

_

dg

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare