FC Aschheim - SG Reichertsheim/Ramsau/Gars

Reichertsheim entführt Punkte aus Aschheim

+
SG-Stürmer Sebastian Pichlmeier erzielte den Siegtreffer gegen den FC Aschheim.

Aschheim - Einen knappen 1:0-Auswärtssieg holte die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars bei beim FC Aschheim. Nach dem Führungstreffer von Sebastian Pichlmeier in der 31. Minute verteidigte die SG RRG den Vorsprung mit viel Leidenschaft und holte einen wichtigen Auswärtsdreier.

Gewarnt von der Offensivstärke der Aschheimer begann die SG RRG recht defensiv und die Heimmannschaft war optisch überlegen. Die SG anfangs recht zerfahren, ging jedoch mit der ersten gelungenen Aktion in Führung. Kapitän Christian Bauer hebelte mit einem weiten Pass die Aschheimer Abwehr aus und Sebastian Pichlmeier erzielte mit einem Schuss aus 16 Meter ins lange Ecke das 1:0.

"Unser Abwehrverbund war überragend"

Die SG RRG leistete sich in der Folge viele Fehlpässe, jedoch konnte sich die Heimmannschaft auch nicht entscheidend durchsetzen. Erst kurz vor der Pause lag der Ausgleich zweimal in der Luft. Einmal blockte Matthias Neumaier einen Schuss von Stefan Huber über das Tor (39.), dann köpfte Falk Schubert nach einer Ecke knapp vorbei (43.) Im zweiten Durchgang Aschheim weiter optisch überlegen, jedoch fehlte ihnen die letzte zündende Idee. Die SG-Defensive stand sattelfest und die so verfingen sich die gefährlichen Stürmer immer wieder Reichertsheimer Abwehrverbund. Auch wenn einige Standards gefährlich durch den Strafraum segelten, die richtige Großchance hatte die Aschheimer nicht zu verzeichnen.

Gegen Ende der Partie konnte sich die SG RRG wieder etwas befreien und hätte fast noch einen Treffer nachgelegt, Max Wieser traf jedoch den Ball nicht richtig (72.). Bei den Aschheimern erlahmten auch die Kräfte, so feierte die SG RRG letztendlich einen wichtigen Auswärtsdreier und Rang fünf in der Tabelle.

Zufrieden war auch SG-Trainer Michael Ostermaier: „Wir haben heute nicht viel zugelassen. Die Null ist gegen einen spielstarken Gegner gestanden und unser Abwehrverbund war heute überragend.“

_

Pressemitteilung SG RRG

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare