Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Ich bin schockiert“

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Pichlmaier wieder mit dabei

Reichertsheim kommt mit Rückenwind: Gibt es auch in Moosinning was zu holen?

Die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars gastiert am Samstag beim FC Moosinning.
+
Die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars gastiert am Samstag beim FC Moosinning.

Nach dem knappen 1:0-Erfolg gegen den SV Saaldorf steht am Samstag die nächste Partie gegen ein Spitzenteam für die SGRRG auf dem Programm. Um 15 Uhr gastiert das Team von Trainer Michael Ostermaier beim viertplatzierten FC Moosinning.

Moosinning - Für die SGRRG waren die letzten Wochen ziemlich erfolgreich. Der unnötigen Niederlage gegen Westerndorf folgten ein knapper Sieg gegen Langengeisling, zwei klare Erfolge gegen Otterfing und Buchbach II und ein schmeichelhafter Dreier gegen den Zweitplatzierten SV Saaldorf.

Ähnlich wie Saaldorf am vergangenen Wochenende, ist auch der Gegner am morgigen Samstag wieder ein Topteam mit Aufstiegsambitionen, das nach dem Landesliga-Abstieg 2018/19 nun wieder „oben mitspielen“ möchte. Mit 44 Zählern nach 23 Spielen belegten die Moosinninger in der abgebrochenen letzten Saison den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Nord und scheiterten nur knapp am Landesligaaufstieg. Zur neuen Spielzeit wurde der FC dann in die Bezirksliga Ost eingeteilt.

Pichlmaier kehrt zurück in den Kader

So kommt es am Wochenende zum ersten Punktspiel zwischen der SGRRG und dem FC Moosinning. Lediglich zweimal trafen die beiden Teams in Testspielen aufeinander, wovon der FC beide Duelle für sich entscheiden konnte. Im Juli dieses Jahres gab es einen 4:3-Erfolg für das Team von Trainer Christoph Ball.

Für die Auswärtspartie kann SG-Coach Michael Ostermaier wieder auf Sebastian Pichlmaier zurückgreifen, der gegen Saaldorf noch gefehlt hatte. Dafür steht neben dem weiter fehlenden Thomas Schaberl auch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Matthias Rauscher.

Pressemitteilung SG RRG

Kommentare