„Weitere Maßnahmen wurden eingeleitet“

Positiver Corona-Fall: ESV Freilassing setzt Spiel-und Trainingsbetrieb aus

Ein Fußball liegt auf dem Rasen
+
Fußball (Symbolbild)

Freilassing - Die Ligapokal-Spiele gegen Bruckmühl und Otting II musste der ESV Freilassing aufgrund eines positiven Corona-Falls absagen. „Wir haben den Trainingsbetrieb eingestellt“, teilt der Bezirksligist mit.

Aufgrund eines positiven Corona-Falls innerhalb der Mannschaft wurden die Ligapokal-Spiele der beiden Herrenmannschaften gegen Brückmühl und Otting II abgesagt. „Die Mechanismen unseres Hygienekonzeptes haben zu 100 Prozent funktioniert. Nachdem wir erfahren haben, dass wir ein Verdachtsfall haben sind wir sofort aktiv geworden, haben den Trainingsbetrieb eingestellt und die Spiele abgesagt“, so das Hygienebeauftragten-Team um Helmut Fraisl und Gottfried Glück.

„Mechanismen unseres Hygienekonzepts greifen“

Fraisl führte dann weiter aus „Noch bevor die Bestätigung kam das wir einen positiven Fall haben, wurden weitere Maßnahmen eingeleitet. Alle notwendigen Angehörige haben sich für einen Test bereit erklärt und zum großen Teil auch schon durchgeführt. Es schockiert uns nicht, stand jetzt wird es auch kein großes Problem darstellen. Vor allem da alle Mechanismen unseres Hygienekonzepts reibungslos und ordentlich greifen“.

Pressemeldung ESV Freilassing

Kommentare