Bezirksliga-Rückblick der Inn/Salzach-Teams

Freilassing lässt Punkte liegen - Bruckmühl gewinnt schon wieder

Fußballkreis Inn/Salzach - Wie haben sich unsere heimischen Bezirksliga-Teams am 16. Spieltag geschlagen? Wir haben den Überblick für Sie.

TSV Bad Endorf - SpVgg Haidhausen 1:2

Zuhause gegen den Abstiegskandidaten aus Haidhausen müssen die Kurort-Kicker eine bittere Niederlage hinnehmen. Harun Balci traf im ersten Durchgang zur Gästeführung, welche Andreas Garhammer kurz vor Schluss per Strafstoß ausgleichen konnte. Thomas de Prato traf in der 85. Minute dann zum Sieg für die Münchner.

TSV Teisendorf - ESV Freilassing 1:1

Im Landkreisderby trennen sich die beiden Teams etwas überraschend unentschieden. Enis Kuka brachte die Eisenbahner in Führung, Timo Fritzenwenger traf zum Ausgleich. Zum ausführlichen Spielbericht.

SV Bruckmühl - TSV Buchbach II 3:1

Auch im ersten Spiel der Rückrunde gewinnt der SV Bruckmühl und setzt damit seine Heimserie fort. Daniel Kobl traf früh zur Führung, nach dem Ausgleich durch Atakan Akdemir stellte Charly Kunze die Weichen auf Sieg. Den Schlusspunkt setzte Marko Batljan mit einem Eigentor.

SVN München - SG Reichertsheim/Ramsau/Gars 3:2

Die SG RRG verliert ganz bitter in der letzten Minute. Zweimal lagen die Reichertsheimer hinten, konnten aber jedesmal ausgleichen. In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern dann der Siegtreffer. Zum ausführlichen Spielbericht.

TSV Ebersberg - VfL Waldkraiburg 3:0

Die Waldkraiburger erzielen nun schon zum sechsten Mal in Folge kein Tor. Gegen den TSV Ebersberg verlor man erneut und bleibt so weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Zum ausführlichen Spielbericht.

Die weiteren Ergebnisse:

FC Aschheim - TSV Dorfen 1:1

SC Baldham-Vaterstetten - VfB Forstinning 1:3

SV Saaldorf (spielfrei)

_

dg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare