Vorschau: SC Baldham-Vaterstetten - ASV Au

Au muss beim Spitzenteam aus Vaterstetten antreten

Vaterstetten - Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bezirksliga Ost reist der ASV Au am Samstag zum Spitzenteam SC Baldham-Vaterstetten.

Die Gastgeber, die als selbsternannter Meisterfavorit in die Saison gestartet sind, liegen aktuell drei Zähler hinter dem TSV Ampfing auf Tabellenplatz zwei. Ein Heimsieg gegen den ASV ist demnach absolute Pflicht, um den Druck auf den Spitzenreiter weiter hoch zu erhalten. Der Trend zeigte beim SCBV zuletzt wieder nach oben, nach zuvor zwei sieglosen Spielen setzte sich das Team von Trainer Shala trotz einiger Ausfälle gegen die SG Schönau souverän mit 3:0 durch. Matchwinner war mit einem Doppelpack einmal mehr Goalgetter Stefan Lechner, der sich seit seinem Wechsel vom Bayernligisten TuS Holzkirchen im Sommer in Hochform präsentiert und mit neun Treffern die Torjägerliste der Bezirksliga Ost anführt.

Au reist mit breiter Brust zum Tabellenzweiten

Reine Formsache sollte ein Sieg gegen den ASV Au aber dennoch nicht werden. Die Gäste reisen mit breiter Brust nach Vaterstetten, nachdem sie aus den letzten sechs Partien elf Punkte einfuhren und bereits in der vergangenen Woche mit dem Sieg über den VfB Forstinning einem Favoriten ein Bein stellen konnten. Kopfzerbrechen bereitet Trainer Florian Dirscherl allerdings weiterhin die Personalsituation: Nicht nur dass Mittelfeldmotor Christian Will am Samstag nicht mit von der Partie sein kann, durch die Ausfälle von Thomas Riesenberger und Benedikt Monn fallen mittlerweile auch alle vier nominellen Angreifer im Kader aus. 

Andererseits ist es dem ASV Au in den vergangenen Wochen bereits hervorragend gelungen, diese personellen Engpässe zu überwinden, so dass sich Dirscherl vor der Partie beim großen Favoriten durchaus optimistisch äußert: „Auch wenn der Kader klein ist - wir fahren nach Vaterstetten, um dort etwas zu holen.“ Zeigt sein Team eine ähnliche Leistung wie vor Wochenfrist gegen den VfB Forstinning, so dürfte das zumindest im Bereich des Möglichen liegen.

Pressemitteilung ASV Au

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare