Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG will dritten Saisonsieg

Nächster Aufsteiger zu Gast: Reichertsheim empfängt FC Langengeisling

Matthias Vital (r.) und die SG RRG wollen den dritten Saisonsieg.
+
Matthias Vital (r.) und die SG RRG wollen den dritten Saisonsieg.

Nach der bitteren 1:2-Niederlage gegen den SV Westerndorf steht für die SGRRG das nächste Heimspiel auf dem Programm. Erneut ist es ein Aufsteiger, der am Samstag bei der Spielgemeinschaft zu Gast ist.

Reichertsheim - Mit dem FC Langengeisling kommt der Meister der Kreisliga 2 Donau/Isar der vergangenen Saison nach Ramsau. Das Team aus Erding lässt bislang allerdings kaum erkennen, dass es eigentlich ein Liga-Neuling ist. Mit 15 Zählern nach acht Spielen steht der FC Langengeisling auf dem punktgleichen vierten Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende holte der FCL im Aufsteiger-Duell gegen den TSV Otterfing bereits ihren fünften Saisonsieg.

Für die SGRRG sehen die Vorzeichen aktuell etwas anders aus. Nach der Niederlage gegen Westerndorf stehen bei der SG weiterhin erst sechs Punkte und Rang zwölf zu Buche. Allerdings steht die SGRRG durch die verschobenen Spiele gegen Aschheim, Buchbach II und Otterfing auch erst bei fünf Spielen.

Reichertsheimer Kader weiterhin unverändert

Nach zwei Siegen in Folge gab es vergangenes Wochenende eine vermeidbare Niederlage gegen den SV Westerndorf. Gegen den FC Langengeisling gilt es für das Team von Trainer Michael Ostermaier nun wieder einzufädeln und bestenfalls den dritten Sieg der noch jungen Spielzeit einzufahren.

Dafür steht dem SG-Coach derselbe Kader wie im Spiel gegen Westerndorf zur Verfügung. Neben den Langzeitverletzten wird der Youngster Tobias Michel auch dieses Wochenende der SGRRG noch nicht zur Verfügung stehen.

Anstoß am Samstag ist um 17 Uhr auf dem Sportplatz in Ramsau. Zuschauer sind ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis erlaubt.

Pressemitteilung SG RRG

Kommentare