SG Reichertsheim-Ramsau - SV Saaldorf 0:2

Clevere Saaldorfer entführen Punkte aus Ramsau

+
In einem Kampfspiel behauptet hier Felix Maier den Ball.

Ramsau - Die SG Reichertsheim-Ramsau musste sich nach 90 kampfbetonten Minuten dem SV Saaldorf mit 0:2 geschlagen geben, dabei agierten die Gäste abgezockter und nutzten dabei ihre Chancen konsequenter.

Für beide Teams war es das erste Punktspiel nach der Winterpause, dementsprechend abwartend begannen sie und versuchten aus einer sicheren Defensive nach vorne Nadelstiche zu setzen. Weite Bälle waren dabei ein probates Mittel, um schnell vor das Tor des Gegners zu kommen, doch beide Abwehrreihen ließen nichts anbrennen. Der Tabellenfünfte aus Saaldorf erspielte sich ein optisches Übergewicht, während die heimische SG RR nach vorne zu viele Fehlpässe fabrizierte.

Die erste gefährliche Situation hatte dann aber die SGRR, jedoch ging der Freistoß von Christian Bauer aus 18 Meter knapp am Tor vorbei (20.). Ein abgefälschter Schuss von Michael Schreyer, der knapp neben dem Kasten landete, dies war die einzige Ausbeute der Saaldorfer in Durchgang eins (32.). Fast mit dem Pausenpfiff fast noch die Führung für die SG RR, aber der abgefälschte Schuss von Christian Bauer wurde landete ebenfalls neben dem Gehäuse (45.)

Knapp neben das Tor ging der Freistoß von Christian Bauer.

Saaldorf in Halbzeit Zwei eiskalt

Service:

In Durchgang zwei nutzten die Gäste aus Saaldorf ihre erste richtige Chance und gingen mit 1:0 in Führung. Nach einem schnellen Konter bediente Michael Schreyer den heranstürmenden Marinus Hillebrand, der aus halblinker Position trocken den Ball ins lange Eck vollstreckte (52.). Das Begegnung wurde nun hektischer und die SG RR investierte nun mehr in das Spiel nach vorne. Die Riesenchance zum Ausgleich hatte Markus Eisenauer, doch er setzte seinen Kopfball nach einer Flanke von Albert Schaberl aus zentraler Position am Tor vorbei (71.).

Die Saaldorfer nutzten nun ihre Räume besser und Michael Schreyer knallte den Ball aus 18 Meter an den Pfosten, der Nachschuss von Michael Hauser verfehlte aus kurzer Distanz das Ziel dann nur knapp. (73.). Die SG RR kämpfte bis zum Schluss und in der 91. Minute setzte sich Albert Schaberl noch mal durch, zog aus 16 Meter ab, der Saaldorfer Keeper Max Steinmassl war aber im Eck und entschärfte den Ball. Praktisch mit dem Schlusspfiff machte schließlich Michael Hauser mit dem 2:0 endgültig alles klar (90.)

Trainer Elvis Nurikic fand: „ Die clevere Mannschaft hat gewonnen, die Saaldorfer waren uns einen Tick voraus. Wir haben unser Bestes gegeben, leider haben wir unsere Torchancen nicht genutzt, sonst wäre das Spiel anders gelaufen.“

Pressemitteilung SG Reichertsheim-Ramsau

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.