Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gäste haben nur einen Punkt

Erstes Heimspiel für Reichertsheim: SG empfängt Baldham-Vaterstetten

Felix Wieser im Zweikampf.
+
Felix Wieser im Zweikampf.

Die Fans der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars mussten lange auf das erste Spiel vor heimischer Kulisse warten. Am Sonntag, 22. August, ist es endlich so weit. Dann empfängt die SGRRG den SC Baldham-Vaterstetten. Die Partie beginnt um 15 Uhr auf der Sportanlage in Ramsau.

Reichertsheim - Für das Team von Michael Ostermaier war der Beginn der neuen Bezirksligasaison nicht einfach. Verletzungsgeplagt gingen die ersten beiden Spiele verloren. Erst am vergangenen Wochenende gelang der Befreiungsschlag, denn mit einem verdienten 4:1-Auswärtserfolg erkämpfte sich die SG die ersten drei Punkte beim SV Waldperlach. Coach Ostermaier war besonders mit der geschlossenen Mannschaftsleistung und dem Anlaufen zufrieden. Zudem gibt es gute Nachrichten aus dem SG-Lazarett. Matthias Neumaier und Michael Vital nahmen unter der Woche am Mannschaftstraining teil. Michael Vital wird bereits für das kommende Spiel im Kader stehen. Ein Einsatz von Matthias Neumaier kommt hingegen noch zu früh. Weiter fehlen werden Christian Bauer und Thomas Schaberl. Ebenso wird Offensivmann Markus Eisenauer nicht spielen können.

Baldham mit nur einem Punkt auf dem Konto

Der SC Baldham-Vaterstetten erlebt aktuell einen ganz schweren Start in die Saison. Nach fünf Spielen steht bei einem Torverhältnis von 1:18 lediglich ein Punkt auf dem Konto. Damit belegt der Sportclub den letzten Rang in der Tabelle. Der Fehlstart ist vor allem der äußerst schwierigen Personalsituation zuzuschreiben. So fehlten 10 Stammspieler bei der Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Otterfing. Dennoch bleiben die Verantwortlichen des SC Baldham-Vaterstetten optimistisch: „Natürlich sind wir im Abstiegskampf, werden die Segel aber noch lange nicht streichen. Schon beim 0:0 gegen Westerndorf hat die Mannschaft Moral gezeigt, sodass wir zumindest aus dem Fahrwasser der ersten drei Klatschen raus sind“ so der Sportliche Leiter Thomas Nock.

ACHTUNG: Aufgrund des gestiegenen Inzidenzwertes (über 50) im Landkreis Mühldorf greift folgende Regel: Nur noch vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen sind zu Sportveranstaltungen zugelassen. Daher ist ein entsprechender Nachweis zwingend erforderlich, um das Spiel besuchen zu können.

Pressemitteilung SG RRG

Kommentare