PM: TSV Bad Endorf - SG Reichertsheim/Ramsau-Gars

Reichertsheim holt Big Points in Bad Endorf

+
Krönte seine starke Leistung mit dem Treffer zum 2:0: Max Wieser.

Bad Endorf - Mit einem verdienten 3:0-Auswärtssieg gegen Bad Endorf holte die SG RRG drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und liegt weiterhin vier Zähler vor den Relegationsrängen.

Die erste Möglichkeit der Begegnung hatte die Heimelf, als Gentian Vokri knapp aus zwölf Meter verzieht (4.). Danach gaben die Gäste aus Reichertsheim den Ton an und Matthias Vital setzte mit einem Schuss an die Querlatte das erste Ausrufezeichen (14.). In der 19. Minute war wiederum Matthias Vital zur Stelle, als er einen Baumgartner-Freistoß aus per Kopf aus elf Meter zum 1:0 ins Tor verlängerte (19.). In der Folgezeit spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab und als Bad Endorf kurz vor Pause mit zwei Weitschüssen noch einmal aufkam, drehte die SG-Offensive noch einmal mächtig auf.

Uli Hubl prüfte Endorfs Keeper Johann Eder aus acht Meter (44.). Die folgende Ecke wurde zu kurz abgewehrt und Max Wieser knallte die Kugel aus 16 Meter per Direktannahme unhaltbar zum 2:0 unter die Latte (45.)

Felix Wieser macht kurz vor Schluss alles klar

Bad Endorfs Trainer Klaus Seidel fand bei seiner Elf in der Halbzeit wohl die passenden Worte, denn die Kurstädter gingen engagierter zu Werke und attackierte früher. Sie konnten sich gegen eine dicht gestaffelte Abwehr aber nicht entscheidend durchsetzen. So agierten sie meist mit langen Bällen, kamen aber selten gefährlich vor das Reichertsheimer Tor. Die SG RRG konterte und Uli Hubl tauchte alleine vor dem Endorfer Keeper Eder auf, scheiterte erst an diesem und dann klärte Julian Mayer auf der Linie (78.). Der für seinen Bruder Max eingewechselte Felix Wieser machte dann in der 88. Minute alles klar. Nach einem Pass von Michael Vital schob er den Ball zum 3:0-Endstand in den Kasten.

Zufrieden zeigte sich das SG-Trainerduo nach dem Spiel. Michael Ostermaier lobte besonders das Abwehrverhalten seiner Mittelfeldkette, die viele Schnittstellenpässe abfingen. Sein Trainerkollege Elvis Nurikic fand: „Wir hatten das Spiel im Griff und die Tore fielen natürlich auch immer zum richtigen Zeitpunkt.“

Pressemitteilung SG Reichertsheim/Ramsau-Gars

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare